Éditoriaux Défense Sécurité Terrorisme Zones de conflits Logistique Livres de référence Liens
Terre Air Mer Gendarmerie Renseignement Infoguerre Cyber Recherche

20 Jahre Microsoft in Deutschland

20 Jahre Microsoft in Deutschland

Ansprache des Bundesministers des Innern, Otto Schily, MdB, anlässlich des Galadinners "20 Jahre Microsoft in Deutschland" am 28. Januar 2003 in München. Quelle: BMI Internetredaktion. Veröffentlicht am 5. Februar 2003.

Sehr geehrter Herr Gates,

sehr geehrter Herr Gallmann,

sehr geehrter Herr Ministerpräsident,

meine Damen und Herren,

in der Weltgeschichte sind 20 Jahre eine recht kurze Zeit. In der Geschichte der Informationstechnik sind 20 Jahre eine relativ lange Zeitspanne, wenn wir das Entwicklungstempo und die Kürze der Innovationszyklen in Betracht ziehen.

20 Jahre Microsoft in Deutschland, das sind 20 Jahre Unternehmensgeschichte, 20 Jahre Deutsche Geschichte, aber vor allem auch 20 Jahre ereignisreiche und spannende Geschichte der Informationstechnik.

Das Unternehmen Microsoft, das 1975 in den Vereinigten Staaten von Amerika gegründet worden war, entwickelte sich so erfolgreich, dass schon Anfang der 80er Jahre die ersten Auslandstöchter entstanden. Bereits 1983 wurde Microsoft Deutschlandein, ein Unternehmen das inzwischen herausragende Erfolge erzielen konnte, gegründet. Heute ist die Microsoft Deutschland GmbH die größte europäische Auslandstochter der Microsoft Corporation mit 1.300 Mitarbeitern.

Microsoft Deutschland hat sich aber nie nur als Tochter eines global agierenden Weltkonzerns verstanden, sondern immer auch als ein in Deutschland fest verankertes Unternehmen. Hier ist natürlich das Engagement von Microsoft am Unternehmenssitz in Unterschleißheim zu nennen oder die Ausstattung von Partnerschulen mit Microsoft-Software.

Ich will aber auch eine Leistung hervorheben, die Ihr Unternehmen besonders auszeichnet, weil sie beweist., dass sich Ihr Unternehmen in vorbildlicher Weise dem Corporate Citizenship verpflichtet weiß. Ich meine die Unterstützung von Microsoft bei der Bewältigung der schrecklichen Flutkatastrophe im August des vergangenen Jahres. Innerhalb weniger Tage waren Ihre Softwareentwickler zur Stelle, um für die betroffenen Gemeinden eine einfache Software zur Erfassung und Regulierung der Schäden zu entwickeln. Für dieses direkte und unkomplizierte Engagement Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter danke ich Ihnen - im Namen der Bundesregierung und im Namen der betroffenen Kommunen.

20 Jahre Firmengeschichte von Microsoft Deutschland fallen in eine bewegte Zeit Deutscher Geschichte. Vor 20 Jahren war unser Land geteilt. Wir haben die Teilung unseres Landes und unseres Kontinents überwunden. Heute hat nicht nur ganz Deutschland, sondern ganz Europa die Chance, in Frieden zu leben und auf der Basis gemeinsamer Werte demokratisch zusammen zu wachsen.

20 Jahre Firmengeschichte von Microsoft Deutschland fallen auch in eine bewegte Zeit der Geschichte der Informationstechnik. Und Microsoft hat darauf einen ganz erheblichen Einfluss genommen.Werfen wir heute den Blick zurück auf den Anfang der 80er Jahre, so wird eine Veränderung sichtbar, die größer kaum sein könnte: Der PC an sich hatte Anfang der 80er Jahre schon Fähigkeiten, wie sie vergleichbar auch heutige Systeme aufweisen. Die Bedeutung des PC, sein Stellenwert im Büroalltag oder gar im gesellschaftlichen Leben der Menschen ganz allgemein hat sich dagegen inzwischen grundlegend verändert und .ausgeweitet. Damals ähnelten PCs im Ansehen ihrer Nutzerinnen und Nutzer einer Schreibmaschine, nur eben etwas komfortabler. Heute ist der PC und seine Software vom Bürowerkzeug zur Kulturtechnik geworden. Eine Maschine, die Arbeitsmittel und Arbeitshilfe sein sollte, hat uns neue Möglichkeiten eröffnet zu kommunizieren, zu wirtschaften und zu denken.

Insbesondere hat sich der Zugang zu Information in einem geradezu phantastischen Umfang ausgeweitet, sodass wir mit Recht von einer neuen Epoche in der Zivilisationsgeschichte der Menschheit sprechen können vergleichbar mit der Erfindung der Buchdruckerkunst. Microsoft und insbesondere Sie, sehr geehrter Herr Gates, haben zu dieser Entwicklung in entscheidender Weise beigetragen. Mit Betriebssystemen, angefangen mit MS-DOS, hat Microsoft den PC zur universellen Plattform für Innovation gemacht. Für mich ist die eigentliche Innovation der IT in den letzten 20 Jahren daher die Innovation auf dem Gebiet der Software.

Nicht Elektronik, Hardware und Netzwerktechnik, so wichtig die sind, haben nach meinem Verständnis die eigentliche innovative Kraft, sondern die Software. Softwareinnovation der letzten zwanzig Jahre hat Einfluss genommen auf unser Denken und Handeln. Kein anderer Bereich wurde soviel durch Softwareentwicklung beeinflusst wie unsere geistige Arbeit - das gilt auch für den staatlichen Bereich, denn immerhin erbringt der moderne Staat heute bereits 60 % aller Leistungen durch Bürotätigkeit.

Komplexität und Geschwindigkeit unserer modernen Gesellschaft wären ohne diese Revolution der Bürotätigkeit nicht möglich geworden.Microsoft hat mit den Betriebssystemen und der erfolgreichen Anwendungssoftware einen Softwaremarkt überhaupt erst erzeugt. Software als Produkt für einen Massenmarkt, handelbar unabhängig von einem Gerät - das war vor 20 Jahren neu. Microsoft hat mit seiner sogenannten PC-Standardsoftware eine neue Art Produkt geschaffen und den entsprechenden Markt überhaupt erst erzeugt.

Was im übrigen nicht heißen soll, dass Microsoft in dieser Hinsicht eine Art natürliches Monopol zusteht. Aber mir scheint, diese Zeiten sind mittlerweile ohnehin vorbei. Der Wettbewerb um die innovativsten Softwareprodukte ist groß geworden, nicht zuletzt wegen der neuen Möglichkeiten, über das Internet Software gemeinsam zu entwickeln und an Kunden zu verteilen.

 

Derniers articles

Verdun 2016 : La légende de la « tranchée des baïonnettes »
Eyes in the Dark: Navy Dive Helmet Display Emerges as Game-Changer
OIR Official: Captured Info Describes ISIL Operations in Manbij
Cyber, Space, Middle East Join Nuclear Triad Topics at Deterrence Meeting
Carter Opens Second DoD Innovation Hub in Boston
Triomphe de St-Cyr : le Vietnam sur les rangs
Dwight D. Eisenhower Conducts First OIR Missions from Arabian Gulf
L’amiral Prazuck prend la manœuvre de la Marine
Airmen Practice Rescuing Downed Pilots in Pacific Thunder 16-2
On ne lutte pas contre les moustiques avec une Kalachnikov...
Enemy Mine: Underwater Drones Hunt Buried Targets, Save Lives
Daesh Publications Are Translated Into Eleven Languages
Opération Chammal : 10 000 heures de vol en opération pour les Mirage 2000 basés en Jordanie
Le Drian : Daech : une réponse à plusieurs niveaux
Carter: Defense Ministers Agree on Next Steps in Counter-ISIL Fight
Carter Convenes Counter-ISIL Coalition Meeting at Andrews
Carter Welcomes France’s Increased Counter-ISIL Support
100-Plus Aircraft Fly in for Exercise Red Flag 16-3
Growlers Soar With B-1s Around Ellsworth AFB
A-10s Deploy to Slovakia for Cross-Border Training
We Don’t Fight Against Mosquitoes With a Kalashnikov
Bug-Hunting Computers to Compete in DARPA Cyber Grand Challenge
Chiefs of US and Chinese Navies Agree on Need for Cooperation
DoD Cyber Strategy Defines How Officials Discern Cyber Incidents from Armed Attacks
Vice Adm. Tighe Takes Charge of Information Warfare, Naval Intelligence
Truman Strike Group Completes Eight-Month Deployment
KC-46 Completes Milestone by Refueling Fighter Jet, Cargo Plane
Air Dominance and the Critical Role of Fifth Generation Fighters
Une nation est une âme
The Challenges of Ungoverned Spaces
Carter Salutes Iraqi Forces, Announces 560 U.S. Troops to Deploy to Iraq
Obama: U.S. Commitment to European Security is Unwavering in Pivotal Time for NATO
International Court to Decide Sovereignty Issue in South China Sea
La SPA 75 est centenaire !
U.S. to Deploy THAAD Missile Battery to South Korea
Maintien en condition des matériels : reprendre l’initiative
La veste « léopard », premier uniforme militaire de camouflage
Océan Indien 2016 : Opérations & Coopération
Truman Transits Strait of Gibraltar
Navy Unveils National Museum of the American Sailor
New Navy, Old Tar
Marcel Dassault parrain de la nouvelle promotion d’officiers de l’École de l’Air
RIMPAC 2016 : Ravitaillement à la mer pour le Prairial avant l’arrivée à Hawaii
Bataille de la Somme, l’oubliée
U.S., Iceland Sign Security Cooperation Agreement
Cléopatra : la frégate Jean Bart entre dans l’histoire du BPC Gamal Abdel Nasser
Surveiller l’espace maritime français aussi par satellite
America's Navy-Marine Corps Team Fuse for RIMPAC 2016
Stratégie France : Plaidoyer pour une véritable coopération franco-allemande
La lumière du Droit rayonne au bout du chemin





Directeur de la publication : Joël-François Dumont
Comité de rédaction : Jacques de Lestapis, Hugues Dumont, François de Vries (Bruxelles), Hans-Ulrich Helfer (Suisse), Michael Hellerforth (Allemagne).
Comité militaire : VAE Guy Labouérie (†), GAA François Mermet (2S), CF Patrice Théry (Asie).

Contact