Éditoriaux Défense Sécurité Terrorisme Zones de conflits Logistique Livres de référence Liens
Terre Air Mer Gendarmerie Renseignement Infoguerre Cyber Recherche

Schwächen gewisse amerikanische Investmentfonds das Europa der Verteidigung ?

Schwächen gewisse amerikanische Investmentfonds das Europa der Verteidigung ?

Von Sorbas von Coester (*) Paris, den 3. März 2003. Ó European-Security

Die Fiat-Gruppe ist derzeit versucht, aufgrund ernster finanzieller Probleme ihre Filiale Fiat Avio abzustossen. Unter den Interessenten für den Aufkauf dieses Luft- und Raumfahrtunternehmens verdient ein Akteur besondere Aufmerksamkeit: The Carlyle Group, L.P. Dieser Investmentfonds war in den vergangenen Monaten schon mehrfach Thema der Medien. Dies nicht nur aufgrund seiner engen Beziehungen zur Familie des Präsidenten G.W. Bush und zu Saudi Arabien, sondern auch als unglücklicher Kandidat für den Aufkauf, vergangenes Jahr, von Thales IS (Thales Information Systems, vormals Syseca), aber auch für den Kauf, Ende 2002 – Anfang 2003, der France Telecom - Anteile an Eutelsat (ein besonders heikles Dossier wegen der Rolle, die Eutelsat zukünftig im Rahmen des Galileo Projekt (europäisches GPS) spielen soll).

Carlyle wurde offiziell 1987 gegründet und ist, im Laufe der Jahre zum welweit wichtigsten Akteur der Private Equity aufgestiegen – das Team zählt heute mehr als 250 Experten auf diesem Gebiet unter seinen ungefähr 500 Mitarbeitern. Seit seiner Gründung hat Carlyle mehr als 15 Milliarden US$ aufgebracht und davon mehr als 7 Milliarden in einem Unternehmensportfolio plaziert, dessen Wert zur Zeit auf mehr als 19 Milliarden US$ geschätzt wird. Carlyles Strategie besteht darin, alleine oder mit Ko-Investoren die Kontrolle über die Zielunternehmen zu bekommen. Zielmärkte sind jene Bereiche, in denen der Eingriff des Staats entscheidend ist: Verteidigung/Rüstung, Luft- und Raumfahrt, Energie, Finanzdienstleistungen, Gesundheit, Informationstechnologien usf. Auf diesen Märkten tragen die Mitglieder des Advisory Committees - unter denen sich auch viele europäische Persönlichkeiten befinden, wie z.B. der e hemalige britische Premier Minister John Major, der Italiener Enrico Chicco Testa, Präsident von ENEL SpA, oder auch der Deutsche Karl Otto Pöhl, ehemaliger Präsident der deutschen Bundesbank – beträchtlich zum Gelingen der Lobbying und Beeinflussungs-Aktionen bei, wie auch beim Aufbringen Geldes für neue Fonds. Sie bringen Carlyle in der Tat nicht nur ihre persönliche Kompetenz, ihren Ruf und ihre Weltgewandheit, sondern auch ihre frischen und privilegierten Kenntnisse der Dossiers und ihre Fähigkeit, hochkarätige Beziehungsnetzwerke zu aktivieren, Carlyle ist heute ein Musterbeispiel, sowohl in den Vereinigten Staaten von Amerika, wie auch in Europa und in Asien, für das, was man "Access Capitalism" nennt.

Carlyle ist heute schon, unter dem Gesichtspunkt direkter Zulieferungen, der 10. Partner des Pentagons. Rüstung und Luft- & Raumfahrt stellen mehr als ein Drittel des Wertes des Carlyle-Unternehmensportfolios dar. Im Jahre 2000 machten die Aktiva dieser Bereiche aus Carlyle einen Akteur, der schon halb so Gewichtig war wie Northrop-Grunman, die Nummer Eins auf der Welt. Dazu kommt, dass Carlyle seitdem sein Portfolio in diesen Bereichen noch erweitert hat, unter anderem erst kürzlich mit seinem Einstieg in QinetiQ, ein Unternehmen, das vor einiger Zeit in Grossbritannien enstanden war und den Grossteil der Aktivitäten der ehemaligen britischen DERA (Defence Research Agency) zusammenfasst. Zu unterstreichen ist auch, daß Carlyle heute schon einer der bedeutendsten Akteure des Bereiches Aerostrukturen ist (unter anderem durch seine Beteiligungen an Vought Aircraft, The Aerostructures…), wie auch der Bereiche Engineering, Maintenance, Overhaul, Aftermarket (via Piedmont Hawthorne, Lear Siegler, Gemini Aircargo, US Marine Repair…).

Die Akte Fiat Avio ist sensibel für Europa: in der Tat handelt es sich hier, unter anderem, um einen Ariane Space-Zulieferer – wie dies, nebenbei gesagt, aucht der Fall des österreichischen Unternehmens Andritz (ein Spezialist im Bereich der Spezialmetalle) ist, das sich schon seit geraumer im Carlyle-Portfolio befindet. Die Verbindungen zwischen Carlyle und Boeing Co. – immerhin der wichtigste und frontale Wettstreiter der europäischen Gruppe EADS, von dem bemerkenswert viele Zulieferer schon heute unter der Kontrolle Carlyles sind – erscheinen unter diesem Aspekt besonders bedeutsam: der Boeing Pension Fund ist einer der wichtigen Investoren Carlyles – ein Berater Carlyles ist Frank Schrontz, Boeings ehemaliger Chairman, Präsident und CEO – Carlyle ist, durch seine Porfolio-Unternehmen, einer der wichtigsten Zulieferer Boeings, so dass, letztendlich, alles was gut für Boeing auch gut für Carlyle ist. In diesem Kontext wirft die Anwesenheit im Advisory Board von Carlyle Europe Partners von Persönlichkeiten wie Henri Martre, ehemaliger Präsident und Generaldirektor der französischen Aérospatiale, Ian Massey, ehemaliger Finanzkontrolleur von Airbus, oder Dr. Michael Rogovsky, Präsident des Bundesverbands der deutschen Industrie (BDI) und Non Executive Director von EADS N.V. ernste Fragen auf. So sollte das heute von Carlyle bezeigte Interesse an Fiat Avio auch unter dem Aspekt der europäischen Souveränität und des nötigen Schutzes gewisser Aktiva im Bereich sensibler Industrien betrachtet werden.

(*) Dr. Sorbas v. Coester

  • Ecole polytechnique (X88), PhD (Econ.) London School of Economics
  • Manager & Partner, Gheran, Strategieberatung (svc@gheran.com)

Texte français: Certains fonds d’investissement américains fragilisent-ils l’Europe de la Défense ? 

 

 

Derniers articles

Verdun 2016 : La légende de la « tranchée des baïonnettes »
Eyes in the Dark: Navy Dive Helmet Display Emerges as Game-Changer
OIR Official: Captured Info Describes ISIL Operations in Manbij
Cyber, Space, Middle East Join Nuclear Triad Topics at Deterrence Meeting
Carter Opens Second DoD Innovation Hub in Boston
Triomphe de St-Cyr : le Vietnam sur les rangs
Dwight D. Eisenhower Conducts First OIR Missions from Arabian Gulf
L’amiral Prazuck prend la manœuvre de la Marine
Airmen Practice Rescuing Downed Pilots in Pacific Thunder 16-2
On ne lutte pas contre les moustiques avec une Kalachnikov...
Enemy Mine: Underwater Drones Hunt Buried Targets, Save Lives
Daesh Publications Are Translated Into Eleven Languages
Opération Chammal : 10 000 heures de vol en opération pour les Mirage 2000 basés en Jordanie
Le Drian : Daech : une réponse à plusieurs niveaux
Carter: Defense Ministers Agree on Next Steps in Counter-ISIL Fight
Carter Convenes Counter-ISIL Coalition Meeting at Andrews
Carter Welcomes France’s Increased Counter-ISIL Support
100-Plus Aircraft Fly in for Exercise Red Flag 16-3
Growlers Soar With B-1s Around Ellsworth AFB
A-10s Deploy to Slovakia for Cross-Border Training
We Don’t Fight Against Mosquitoes With a Kalashnikov
Bug-Hunting Computers to Compete in DARPA Cyber Grand Challenge
Chiefs of US and Chinese Navies Agree on Need for Cooperation
DoD Cyber Strategy Defines How Officials Discern Cyber Incidents from Armed Attacks
Vice Adm. Tighe Takes Charge of Information Warfare, Naval Intelligence
Truman Strike Group Completes Eight-Month Deployment
KC-46 Completes Milestone by Refueling Fighter Jet, Cargo Plane
Air Dominance and the Critical Role of Fifth Generation Fighters
Une nation est une âme
The Challenges of Ungoverned Spaces
Carter Salutes Iraqi Forces, Announces 560 U.S. Troops to Deploy to Iraq
Obama: U.S. Commitment to European Security is Unwavering in Pivotal Time for NATO
International Court to Decide Sovereignty Issue in South China Sea
La SPA 75 est centenaire !
U.S. to Deploy THAAD Missile Battery to South Korea
Maintien en condition des matériels : reprendre l’initiative
La veste « léopard », premier uniforme militaire de camouflage
Océan Indien 2016 : Opérations & Coopération
Truman Transits Strait of Gibraltar
Navy Unveils National Museum of the American Sailor
New Navy, Old Tar
Marcel Dassault parrain de la nouvelle promotion d’officiers de l’École de l’Air
RIMPAC 2016 : Ravitaillement à la mer pour le Prairial avant l’arrivée à Hawaii
Bataille de la Somme, l’oubliée
U.S., Iceland Sign Security Cooperation Agreement
Cléopatra : la frégate Jean Bart entre dans l’histoire du BPC Gamal Abdel Nasser
Surveiller l’espace maritime français aussi par satellite
America's Navy-Marine Corps Team Fuse for RIMPAC 2016
Stratégie France : Plaidoyer pour une véritable coopération franco-allemande
La lumière du Droit rayonne au bout du chemin





Directeur de la publication : Joël-François Dumont
Comité de rédaction : Jacques de Lestapis, Hugues Dumont, François de Vries (Bruxelles), Hans-Ulrich Helfer (Suisse), Michael Hellerforth (Allemagne).
Comité militaire : VAE Guy Labouérie (†), GAA François Mermet (2S), CF Patrice Théry (Asie).

Contact