Éditoriaux Défense Sécurité Terrorisme Zones de conflits Logistique Livres de référence Liens
Terre Air Mer Gendarmerie Renseignement Infoguerre Cyber Recherche

EADS baut industrielle Präsenz in den USA aus – Partner Northrop Grumman erhält Zuschlag für KC-30-Tankflugzeug

EADS baut industrielle Präsenz in den USA aus – Partner Northrop Grumman erhält Zuschlag für KC-30-Tankflugzeug

• US-Luftstreitkräfte entscheiden sich für KC-30 von Northrop Grumman auf Basis der A330 MRTT
• EADS und Airbus bauen US-Werk für Tankerfertigung

Amsterdam, Niederlande -- (EADS) -- 29. Februar 2008 – Die US-Luftstreitkräfte haben sich für das Tankflugzeug KC-30 von Northrop Grumman entschieden. Es basiert auf der A330 MRTT (Multi Role Tanker Transport) von EADS und wird von der US-Luftwaffe die Bezeichnung KC-45A erhalten. Im Zuge dieses Erfolgs wird EADS seine industrielle Präsenz in den USA deutlich ausbauen und zugleich seine Bedeutung als Zulieferer der US-amerikanischen Streitkräfte wesentlich steigen.

EADS North America ist als Partner und Hauptauftragnehmer von Northrop Grumman dafür zuständig, die für den Luftverkehr zugelassenen Flugzeuge samt Betankungssystem an Northrop Grumman zu liefern.

Luftbetankung eines B2 Bombers durch einen Tanker vom Typ KC-30. Fotos © EADS.

Luftbetankung eines B2 Bombers durch einen Tanker vom Typ KC-30

Luftbetankung eines B2 Bombers durch einen Tanker vom Typ KC-30. Fotos © EADS.

Das Tankfugzeug KC-45A basiert auf der A330 MRTT (Multi Role Tanker Transport), einer militärischen Variante des Airbus-Modells A330. Davon wurden weltweit bislang 880 Flugzeuge in Passagier- oder Frachtkonfiguration bestellt. Innerhalb von EADS ist der Geschäftsbereich Militärische Transportflugzeuge für alle militärischen Programme einschließlich Tankflugzeugen auf der Basis von Airbus-Modellen zuständig.

EADS © Foto.

Dieser jüngste Erfolg in einer Reihe von Wettbewerben bestätigt den EADS-Tanker als bestes am Markt verfügbares System. Neben den australischen Luftstreitkräften haben auch Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate Tankflugzeuge von Typ A330 MRTT in Auftrag gegeben. Daneben hat Großbritannien dieses Tankflugzeug ausgewählt.

EADS © Foto.

Die Entscheidung für Tankflugzeuge vom Typ KC-45A haben die US-Luftstreitkräfte heute nach einem mehrjährigen Auswahlverfahren bekanntgegeben. Der Auftrag umfasst 179 Flugzeuge und hat ein Volumen von rund US$ 40 Mrd. Der anfängliche KC-45A-Vertrag für Northrop Grumman hat einen Wert von US$ 1,5 Mrd. und umfasst zunächst vier Flugzeuge für Systemdesign- sowie Entwicklungszwecke.

„Wir werden dieses wichtige Programm der US-Luftwaffe und unseren Partner Northrop Grumman mit aller Kraft unterstützen. Mit der A330 MRTT erhalten die US-Streitkräfte ein überaus modernes und leistungsfähiges Tankflugzeug”, sagte Louis Gallois, der CEO von EADS.

Louis Gallois in Donauwörth, Deutschland, im Januar 2008. Foto ©  Joël-François Dumont.

Louis Gallois in Donauwörth, Deutscland, im Januar 2008

Er fügte hinzu: „Diese Entscheidung ist für alle Beteiligten von Vorteil – für unsere Kunden, für die transatlantische wirtschaftliche Zusammenarbeit und für EADS. Sie bedeutet einen Quantensprung für unsere Stellung im amerikanischen Verteidigungsgeschäft. Wir kommen damit unseren strategischen Zielen – einer verstärkten industriellen Präsenz in Schlüsselmärkten und dem Gleichgewicht zwischen zivilem und militärischem Portfolio – einen großen Schritt näher.”

Thomas Enders, Präsident und CEO von Airbus. EADS © Foto.

Thomas Enders, Präsident und CEO von Airbus

Tom Enders, Präsident und CEO von Airbus, sagte: „Die US-Luftwaffe kann sich auf Airbus verlassen. Wir werden die Produktion der KC-45A-Tanker mit vollem Einsatz angehen. Die ersten vier Flugzeuge sind bereits in Arbeit. Wir bereiten jetzt entsprechend unserer Zusagen die Errichtung einer Endmontagelinie für zivile A330-Frachter in Mobile, Alabama vor. Damit entsteht erstmals sein 40 Jahren wieder ein großes Flugzeugwerk in den USA.”

Carlos Suárez, Carlos Suárez, Leiter des Geschäftsbereichs Militärische Transportflugzeuge bei EADS. EADS © Foto.

Carlos Suárez, Carlos Suárez, Leiter des Geschäftsbereichs Militärische Transportflugzeuge bei EADS

Carlos Suárez, der Leiter des Geschäftsbereichs Militärische Transportflugzeuge bei EADS, sagte: „Dass die Wahl der US-Luftwaffe auf die A330 MRTT gefallen ist, bedeutet für uns einen ernormen Erfolg. Unser Tankflugzeug ist damit als Maßstab bestätigt worden. Die A330 MRTT hat sich in den letzten fünf Wettbewerben durchgesetzt und ist ohne Frage der weltweite Standard für eine neue Generation von Tankflugzeugen.”

Ralph D. Crosby, Jr., Ralph D. Crosby, der Leiter von EADS North America. EADS © Foto.

Ralph D. Crosby, Jr., Ralph D. Crosby, der Leiter von EADS North America

„Es ist eine Auszeichnung für uns, dass die US-Luftwaffe sich bei Modernisierung ihrer Tankerflotte für das Team aus Northrop Grumman und EADS entschieden hat”, sagte Ralph D. Crosby, der Leiter von EADS North America. „Dieses Programm ist von entscheidender Bedeutung für unseren federführenden Partner Northrop Grumman, die US-Luftwaffe und die Einsatzkräfte. EADS wird alles daransetzen, dass dieses System in den kommenden Jahrzehnten zuverlässig seinen Dienst tun wird. Wir haben bereits damit begonnen, unsere industrielle Präsenz in den USA für dieses Programm auszubauen.”

EADS © Foto.

EADS hatte hohe Investitionen für das Tankerprogramm KC-45A geleistet und für mehr als US$ 100 Mio. das Betankungssystem ARBS (Aerial Refuelling Boom System) entwickelt. Parallel dazu wurde das erste Flugzeug gefertigt, welches seinen Erstflug im September des vergangenen Jahres absolviert hat und nun am Beginn der militärischen Umrüstung in die vollständige Frachtkonfiguration steht.

Die KC-45A wird in einem neuen Werk am Standort von Airbus in Mobile, Alabama hergestellt werden. Dort wird zudem die Endmontage von zivilen Airbus-Frachtern vom Typ A330 erfolgen. Damit gewährleistet diese Endmontagelinie geringe Risiken, hohe Effizienz und erweiterte Kapazitäten sowohl für die US-amerikanischen Luftstreitkräfte als auch für zivile Airbus-Kunden.

Die Beteiligung am Tankerprogramm KC-45A von Northrop Grumman stellt den jüngsten Beitrag von EADS North America zu Verteidigung und Sicherheit der Vereinigten Staaten dar: an die US Army liefert die Unternehmenstochter American Eurocopter bereits bis zu 345 Mehrzweckhubschrauber vom Typ UH-72A für Aufgaben im Bereich der nationalen Sicherheit, der medizinischen Rettung, zu Transportzwecken und im Kampf gegen Drogen. Zudem bezieht die US-Küstenwache von EADS Aufklärungsflugzeuge vom Typ HC-235A und betreibt eine Flotte von nahezu 100 Eurocopter-Hubschraubern vom Typ HH-65. Sie wurden bei American Eurocopter generalüberholt.

EADS ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen, mit einem Umsatz von € 39,4 Milliarden im Jahr 2006 und rund 116.000 Mitarbeitern. Zu EADS gehören der Flugzeughersteller Airbus, das weltweit größte Hubschrauber-Unternehmen Eurocopter und EADS Astrium, die europäische Nummer 1 im Raumfahrtgeschäft mit Programmen wie Ariane und Galileo. Die Sparte Verteidigung und Sicherheit bietet ihren Kunden umfassende Systemlösungen an, ist für EADS größter Partner im Eurofighter-Konsortium und wesentlicher Anteilseigner am Lenkflugkörperhersteller MBDA. Die Sparte Militärische Transportflugzeuge entwickelt die A400M.

EADS Corporate Communications: Kontakte :

  • Pierre Bayle +33 1 42 24 20 63 -- Markus Wölfle +49 89 60 73 42 87 -- José María Palomino +34 91 585 77 89

  • Weitere Informationsmaterialien zur EADS – Foto-, Video- und Audiomaterial sowie Hintergrunddokumente – stehen unter www.medianewsnet.com zur Verfügung.

Sehen Sie auch :

Audioreportage & Video :

 


Derniers articles

Verdun 2016 : La légende de la « tranchée des baïonnettes »
Eyes in the Dark: Navy Dive Helmet Display Emerges as Game-Changer
OIR Official: Captured Info Describes ISIL Operations in Manbij
Cyber, Space, Middle East Join Nuclear Triad Topics at Deterrence Meeting
Carter Opens Second DoD Innovation Hub in Boston
Triomphe de St-Cyr : le Vietnam sur les rangs
Dwight D. Eisenhower Conducts First OIR Missions from Arabian Gulf
L’amiral Prazuck prend la manœuvre de la Marine
Airmen Practice Rescuing Downed Pilots in Pacific Thunder 16-2
On ne lutte pas contre les moustiques avec une Kalachnikov...
Enemy Mine: Underwater Drones Hunt Buried Targets, Save Lives
Daesh Publications Are Translated Into Eleven Languages
Opération Chammal : 10 000 heures de vol en opération pour les Mirage 2000 basés en Jordanie
Le Drian : Daech : une réponse à plusieurs niveaux
Carter: Defense Ministers Agree on Next Steps in Counter-ISIL Fight
Carter Convenes Counter-ISIL Coalition Meeting at Andrews
Carter Welcomes France’s Increased Counter-ISIL Support
100-Plus Aircraft Fly in for Exercise Red Flag 16-3
Growlers Soar With B-1s Around Ellsworth AFB
A-10s Deploy to Slovakia for Cross-Border Training
We Don’t Fight Against Mosquitoes With a Kalashnikov
Bug-Hunting Computers to Compete in DARPA Cyber Grand Challenge
Chiefs of US and Chinese Navies Agree on Need for Cooperation
DoD Cyber Strategy Defines How Officials Discern Cyber Incidents from Armed Attacks
Vice Adm. Tighe Takes Charge of Information Warfare, Naval Intelligence
Truman Strike Group Completes Eight-Month Deployment
KC-46 Completes Milestone by Refueling Fighter Jet, Cargo Plane
Air Dominance and the Critical Role of Fifth Generation Fighters
Une nation est une âme
The Challenges of Ungoverned Spaces
Carter Salutes Iraqi Forces, Announces 560 U.S. Troops to Deploy to Iraq
Obama: U.S. Commitment to European Security is Unwavering in Pivotal Time for NATO
International Court to Decide Sovereignty Issue in South China Sea
La SPA 75 est centenaire !
U.S. to Deploy THAAD Missile Battery to South Korea
Maintien en condition des matériels : reprendre l’initiative
La veste « léopard », premier uniforme militaire de camouflage
Océan Indien 2016 : Opérations & Coopération
Truman Transits Strait of Gibraltar
Navy Unveils National Museum of the American Sailor
New Navy, Old Tar
Marcel Dassault parrain de la nouvelle promotion d’officiers de l’École de l’Air
RIMPAC 2016 : Ravitaillement à la mer pour le Prairial avant l’arrivée à Hawaii
Bataille de la Somme, l’oubliée
U.S., Iceland Sign Security Cooperation Agreement
Cléopatra : la frégate Jean Bart entre dans l’histoire du BPC Gamal Abdel Nasser
Surveiller l’espace maritime français aussi par satellite
America's Navy-Marine Corps Team Fuse for RIMPAC 2016
Stratégie France : Plaidoyer pour une véritable coopération franco-allemande
La lumière du Droit rayonne au bout du chemin





Directeur de la publication : Joël-François Dumont
Comité de rédaction : Jacques de Lestapis, Hugues Dumont, François de Vries (Bruxelles), Hans-Ulrich Helfer (Suisse), Michael Hellerforth (Allemagne).
Comité militaire : VAE Guy Labouérie (†), GAA François Mermet (2S), CF Patrice Théry (Asie).

Contact